Fragen und Antworten zu Landingpages

von Isolde Nagel

Eine Landingpage dient dazu, den Website-Besucher zu einer bestimmten Aktion zu bewegen. 
Das kann die Anmeldung für einem Newsletter oder auch der Kauf eines Produkts sein. Sie konzentriert sich auf ein Thema und besteht meist nur aus einer Seite (+Impressum). 

Heute erhalten Sie Antworten auf 10 häufig gestellte Fragen rund um Landingpages und deren Nutzen:

1. Reicht eine Landingpage aus? ...  Nein: Je mehr Landingpages, desto erfolgreicher wird Ihr Vorhaben. Mit jeder Landingpage, die zwar angelegt werden könnte, aber nicht angelegt wird, geht Traffic und damit auch die Chance auf neue Kunden verloren. 

2. Sollen Formulare immer so kurz wie möglich sein? ... Nicht unbedingt: Die Formularlänge hängt davon ab für welche Aktion sie bestimmt ist. Mit einem kurzen Formular können Sie vielleicht mehr Nutzer dazu bewegen, es auszufüllen. Die Frage ist hier aber, ob diese Nutzer auch die nächste Aktion, die sie dann zu Kunden machen, ausführen werden. Bei längeren Formularen werden eher die Nutzer angesprochen, die echtes Interesse an Ihrem Angebot haben. 

3. Soll man mit Landingpage-Vorlagen arbeiten? ... Nicht unbedingt - Es gibt viele Vorlagen im Web. Hier sollte man aber nicht einfach seine Inhalte einpflegen und das Beste hoffen. Das Design muss natürlich auch zum Inhalt passen. Besser ist es, ein zum Produkt und zum CI passendes Design zu verwenden.

4. Muss alles Wichtige nach oben? ... NeinWenn sich ein potenzieller Kunde für ein Produkt oder eine bestimmte Aktion interessiert, dann wird er auch runter scrollen. Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm, wenn er abspringt. Sie sollten also nicht versuchen, alles in den sofort sichtbaren Bereich zu packen.

5. Man sieht sehr oft diese Sicherheitssiegel oder Qualitätssiegel, macht das Sinn?... Nur wenn es passt - Was würden Sie denken, wenn Sie einem Siegel zum Thema Datenschutz begegnet, aber gar keine sensiblen Daten preisgeben sollen? Das wirkt nicht so recht professionell, oder?

6. Sind rote Schaltflächen besser? ... Nicht unbedingt - Es wurde herausgefunden, dass das in bestimmen Situationen der Fall ist.  Es gibt da kein richtig oder falsch, es kommt immer auf den Inhalt und das Design insgesamt an!

7. Sollen die Werbetexte möglicht kurz sein? ... Auch hier gilt es: Es gibt kein richtig oder falsch. Machen Sie den Text so lang, wie er sein muss, damit die Botschaft beim Besucher ankommt. Geht das in einem Satz - prima! Aber auch wenn mehr notwendig ist, ist das vollkommen in Ordnung.

8. Ist die Conversion-Rate das wichtigste Bewertungskriterium? ... NeinEs bringt wenig, wenn nur auf die Conversion-Rate geschaut wird. Denn wenn zwar 80 Prozent der Nutzer das Formular ausfüllen, aber davon nur 1 Prozent die nachfolgende Aktion durchführen, dann bringt das weniger, als wenn nur 20 Prozent der Nutzer auf der Landingpage aktiv werden, aber davon 80 Prozent dann Kunden werden.

9. Soll möglichst viel Interaktion angeboten werden ... Nein - Qualität statt Quantität! Sie wollen ja nicht, dass der Nutzer auf der Landingpage irgendwas anklickt, sondern das Formular ausfüllt. Reduzieren Sie deshalb so viele störende und ablenkende Elemente wie möglich.

10. Kann ich mich nach der Erstellung bequem zurücklehnen? ... Leider nichtEine Landingpage ist nicht fertig, weil sie einmal läuft. Sie müssen die Landingpage immer wieder testen und weiter optimieren. Denn die Kundenwünsche und Ansprüche ändern sich laufend.

Sie haben Interesse an einer professionellen und erfolgreichen Landingpage?
Rufen Sie einfach an 07072 - 126 40 95 oder schreiben Sie eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne!

Zurück