5 Tipps für gute Website-Texte

von Isolde Nagel

Suchmaschinen beurteilen Ihre Website nach dem Text, wie sie vielleicht in einer unserer letzten News gelesen haben. Dazu lesen sie den sichtbaren Text, aber auch Titel und Beschreibungen im programmierten Code.

Worauf muss man beim Texten achten, damit eine Website gute Bewertungen bei den Suchmaschinen erhält?

Beantworten Sie die Suchanfragen Ihrer Kunden

Wenn Sie Texte für Ihre Internetseiten schreiben, sind die Suchanfragen bei Verzeichnissen wie Google Ihr roter Faden. Stellen Sie deshalb zu Beginn eine Liste mit möglichen Suchworten oder Kombinationen zusammen, die ein Google-Kunde eingeben könnte, wenn er Ihr Produkt oder Ihre Leistung sucht.
Fragen Sie ruhig auch einmal Mitarbeiter oder sogar Kunden: "Was würden Sie eingeben, wenn Sie jemanden suchen der ...?"

Beschränken Sie sich bei jeder Einzelseite auf 3-4 Begriffe und setzen Sie die festgelegten Suchworte im lesbaren Text sinnvoll ein. Nutzen Sie wenige Fachbegriffe, außer Sie sind sich sicher, dass dies auch Ihren Kunden bekannt sind. Aber aufgepasst: Überfrachten Sie die Texte nicht mit Suchwörtern, das kann bei Google schnell Punktabzug bringen. Außerdem liest sich ein solcher Text sehr schwer. Es gilt die Balance zwischen suchmaschinenoptimiertem Text und gut verständlichem, informativem Inhalt für die Besucher zu finden.

Wichtige Suchbegriffe gehören in die Überschrift

Überschriften und Zwischenüberschriften werden bei Suchbegriffen stärker gewichtet als Fließtext. Nutzen Sie also Zwischenüberschriften nicht nur zur Gliederung des Textes, sondern auch für Ihre Suchworte. Heben Sie außerdem besonders wichtige Schlüsselbegriffe im Text durch Fettschrift hervor. Text-Links sind ebenfalls von höherer Bedeutung für die Bewertung des Inhalts als allgemeine textliche Beschreibungen.

Auflistungen

Nutzen Sie Listen mit Bulletpoints oder Häkchen, sie dienen der Übersicht und eigenen sich gut als Stilelemente.

Meta-Tags, Titel und Beschreibung

Neben dem Text, den Sie auf dem Bildschirm sehen können, gibt es auf einer Webseite weitere textliche Bausteine. So verfügt jede einzelne Seite über einen Titel <title> und eine Beschreibung <description>, die im Kopf des programmierten Quelltextes untergebracht sind. Zu jedem Bild gehört auch eine passende Bildbeschreibung. Diese Texte sind ebenfalls wesentliche Elemente bei der Indizierung durch Suchmaschinen. Ihr Administrator kann Ihnen bei der Anpassung dieser speziellen Inhalte helfen.

 

Zusammenfassung

5 wichtige Tipps für gute Website-Texte:

- Erstellen Sie eine Suchwortliste
- Beantworten Sie die Fragen Ihrer Kunden
- Nutzen Sie Überschriften, Zwischenüberschriften und Listen
- Vermeiden Sie lange Textpassagen
- Ergänzen Sie Titel und Beschreibungen im Quelltext

Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung von Website-Texten. Fragen Sie uns!

Website Optimierung erfordert Geduld

Verbesserungen bei der Indizierung einer Webseite brauchen Zeit, denn Suchmaschinen korrigieren Bewertungen nur sehr langsam. Ändern Sie nicht zu viel auf einmal. Wenn sie sich verbessern, werden auch die Mitbewerber versuchen voranzukommen. Langfristigen Erfolg bei der Positionierung in Suchmaschinen haben Sie nur, wenn Sie kontinuierlich an Ihrer Webseite arbeiten.

Zurück