Lösung: Diese Verbindung ist nicht sicher!

von Isolde Nagel

Etwa seit Anfang 2017 werden beim Aufruf von Webseiten ohne SSL-Verschlüsselung in Browsern wie Chrome oder Firefox Meldungen angezeigt, die auf eine unsichere Verbindung hinweisen, ab Mitte 2018 wird Google diese Hinweise wesentlich deutlicher hervorheben.

Außerdem werden diese Webseiten von Google im Suchindex als weniger wichtig eingestuft.

Wie kann man dieses Problem lösen?

 

Mit der Einrichtung eines SSL-Zertifikates kann man dies beheben.

Man erkennt die Verschlüsselung an dem Eintrag in der Adresszeile des Browsers. Anstatt http:// findet man bei Seiten mit Verschlüsselung https://

https://www.creactivconcept.de

Bei Google wird außerdem ein zusätzliches grünes Schlosssymbol angezeigt.

Dieses Zertifikat wird vom Provider auf eine einzelne Domain aufgeschaltet und ermöglicht damit nicht nur die Formulardaten, sondern alle Daten der Website verschlüsselt an den Nutzer zu übertragen. Ein Mitlesen von übertragenen Inhalten ist damit nicht mehr möglich.

Das Zertifikat und die Einrichtung sind bei vielen Providern kostenpflichtig. Dies liegt hauptsächlich daran, welcher Typ von SSL-Zertifikat angeboten wird und ob die Installation noch manuell oder bereits automatisiert erfolgen kann. Außerdem ist die Einrichtung auf älteren Servern teilweise nicht möglich.

Ein Zertifikat muss für jede Website/Domain einzeln erworben werden.

SSL-Zertifikate bei creactivCONCEPT

 

Wenn Ihre Webseite mit dem WORLDSOFT-CMS betrieben wird, steht Ihnen für de und com Domains ein kostenloses domainvalidiertes Einzelzertifikat zur Verfügung. Das Zertifikat muss über die Administration bestellt und aufgeschaltet werden.

Betreiben Sie Ihre Website mit dem CONTAO-CMS auf unserem CC-Hosting, können wir Ihnen ein günstiges Angebot für ein domainvalidiertes Einzelzertifikat mit zwei Jahren Gültigkeit aufschalten.

Fragen Sie uns!

Zurück