XING - Tipps zur Nutzung und optimalen Präsentation

von Isolde Nagel

XING ist eines der größten Karrierenetzwerke in Deutschland. Hier trifft man auf Unternehmen, Vertriebler, Führungskräfte und "Headhunter". Nachfolgend erfahren Sie ein paar nützliche Tipps, wie Sie sich in XING erfolgreich präsentieren können.

1. Der erste Eindruck ist - wie auch im echten Leben - besonders wichtig. Legen Sie deshalb besonders großen Wert auf das Profilbild. Zeigen Sie darauf möglichst viel Gesicht, so sind Sie auch in der Übersicht besser zu erkennen.

2. Portfolio und Lebenslauf. Was wollen Sie auf Xing erreichen? Funktioniert das eher über ein Portfolio mit Bild- und Textelementen oder einen klassischen Lebenslauf? Sind Sie selbständig, ist das Portfolio für Sie besonders wichtig. Als Angestellter / Führungskraft legen Sie vermutlich mehr Wert auf die Darstellung eines aussagekräftigen Lebenslaufs.



3. „Ich biete“ und „Ich suche“. Hier hinterlegte Schlagworte  dienen dazu, dass Xing Ihr Profil leichter bestimmten Themen zuordnen kann. Wer also auf Stellenangebote bzw. Kontakt zu Recruitern hofft, sollte hier seine eigenen Fähigkeit mit fachspezifischen Schlagworten darstellen.

4. Die Autocomplete-Funktion. Xing liefert Nutzern damit während der Eingabe weniger Buchstaben in der Datenbank hinterlegte Vorschläge. Nutzen Sie dies bei der Engabe des Arbeitgebers und ehemaliger Arbeitgeber, erhalten Sie  von Xing bessere Kontaktvorschläge.

5. Mit der Funktion "Karrierewünsche" können Sie klar kommunizieren, ob Sie auf Stellensuche sind oder nicht. Ist das nicht der Fall, können Sie durch den passenden Eintrag vermeiden, laufend von Recruitern kontaktiert zu werden.

6. Das „Logged out Profil“ ist für alle Besucher sichtbar, also auch für solche, die nicht bei XING angemeldet bzw. eingeloggt sind. Diese Informationen sind auch von Google auffindbar.
Über den Reiter „Privatsphäre“ definieren Sie diese für alle sichtbaren Infos.

7. Die kostenpflichtigen Premiumfunktionen erlauben unter anderem, das eigenen „Portfolio“ mit zusätzlichen Foto- und Textelementen zu füllen und die „Karrierewünsche“ genauer festlegen. Sie erfahren außerdem genau, wer Ihr Profil besucht hat und können direkt Kontakt mit anderen Nutzern aufnehmen.

8. Das Unternehmensprofil. Wer sein eigenes Unternehmen bei XING präsentieren möchte, hat ähnlich wie bei Facebook, auch in XING die Möglichkeit ein separates Unternehmensprofil anzulegen. Außerdem kann durch ein weiteres – sehr hochpreisiges – Abonnement hier eine umfassende Unternehmens-Präsentation veröffentlicht werden.

Zurück